Stufen der individuellen Bewusstseinsentwicklung

 

 

Stressbewusstsein – Funktionierst Du noch oder lebst Du schon?

 

Wenn Du jeden Morgen aufstehst und nur an den Berg von Aufgaben denkst, den Du vor dir hast, den Abend schon herbeisehnst und Dich fragst, wie du allem und jedem gerecht werden sollst, bist Du höchstwahrscheinlich im Stress-/Überlebensmodus. Typisch dafür ist, dass Du wenig/keine Freude empfindest, Dir Dein Leben wie eine endlose Reihung von Aufgaben vorkommt, Du das Gefühl hast, nicht mehr Kapitän deines Lebens zu sein, fremdbestimmt zu sein. 

 

Dir dessen bewusst zu sein ist der erste Schritt. Erst wenn Du Dir erlaubst, dies zu fühlen und zu kommunizieren, ist Veränderung möglich.

 

Gezieltes Entspannungstraining und Meditation sind geeignete Methoden, um Dein Stresslevel zu senken und den Blick für neue Perspektiven zu öffnen.  

 

 

Körperbewusstsein – Ich hab Rücken!!

 

Unser Körper spiegelt uns zuverlässig, in welchen Bereichen wir nicht gut für uns sorgen oder sogar gegen unsere Bedürfnisse leben. Verspannungen und dadurch verursachte Schmerzen sind erste Anzeichen, dass irgendetwas nicht unseren inneren Bedürfnissen entspricht. Wenn wir die Botschaften unseres Körpers fortwährend missachten, können daraus Krankheiten entstehen.

 

Mittlerweile sind seelisch-geistige Gründe für körperliche Krankheiten gut erforscht und belegt. So gibt es verschiedene Ängste, aber auch Wut und Schuldgefühle, die sich an bestimmten Wirbeln bemerkbar machen und Nacken-/Rückenschmerzen verursachen.

 

Durch tiefenentspannende, energetische Massagen kann der Schmerz in den Hintergrund treten und Dein Bewusstsein kann sich für die Botschaft Deines Körpers öffnen. 

 

 

Energiebewusstsein – Hilfe, ich bin so erschöpft!

 

Bleierne Müdigkeit, Erschöpfungszustände und das Gefühl, dass Dir alles zu viel ist, sind – wenn keine medizinische Ursache zu finden ist – ein Ausdruck davon, dass Du nicht in Balance lebst.

Du verbrauchst mehr Energie als du bekommst. Weißt Du überhaupt noch, was Dir Kraft gibt? Ein Gespräch mit Deiner besten Freundin, ein Besuch in der Sauna, ein Spaziergang in der Natur …?

Was raubt Dir Kraft? Ein Job, der Dich nicht erfüllt, dauernde Erreichbarkeit, Multitasking, eigene überhöhte Ansprüche?

 

Manchmal, wenn das eigene Energielevel extrem niedrig ist, braucht man Unterstützung, um auf eine Basis zu kommen, damit man sich wieder selbst helfen kann. Damit Du Dein Bewusstsein für Deine Kraftquellen schärfen, Energieräuber reduzieren oder eliminieren und wieder gut für Dich sorgen kannst.

 

Reiki-Anwendungen sind eine gute Möglichkeit, zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen.

 

 

Aufwachen – Was mache ich eigentlich hier?

 

Kommst Du Dir auch manchmal so vor, als wärst du in einem falschen Film? Als wärst Du nur ein Schauspieler, der nach dem Drehbuch eines Anderen spielt? Hast Du das Gefühl, dass es höchste Zeit wird, dass Du Dein eigenes Drehbuch schreibst?

 

Meistens in der Mitte des Lebens erkennen wir, dass nichts im Äußeren uns wirklich glücklich machen kann. Dass es uns eine ungeheure Kraft kostet, ein ideales Bild von uns nach außen zu projizieren, die Fassade aufrecht zu erhalten. Immer nur für alle anderen da zu sein.

 

Dies ist ein sehr tiefgreifender Moment in unserem Leben. Unsere Seele wacht auf und drängt uns darauf, zu erkennen, wer wir wirklich sind. Diese Wahrheit zu erkennen, zu kommunizieren und zu leben. Authentisch zu sein.

 

 

 Wandlungsbewusstsein – So geht es nicht weiter!

 

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“    Albert Einstein

 

In dieser Phase Deiner Bewusstseinsentwicklung wird der Ruf nach Veränderung unüberhörbar. Auch wenn Du noch nicht genau weißt, was Du ändern willst, wohin Dein Weg geht, spürst Du doch deutlich, dass Weitermachen wie bisher keine Option mehr ist.

 

Jetzt brauchst Du Geduld, Offenheit und das Vertrauen, dass Dir Deine Intuition den Weg weisen wird und Dir die Menschen begegnen, von denen Du lernen darfst.

 

  

Selbstbewusstsein – Wer bin ich?

 

Nun geht es darum, zu erkennen, wer Du wirklich bist. Jenseits von den alten Vorstellungen und Rollen wie “Frau/Mann von …", Mutter, Vater … Angestellte …

 

Dazu ist es hilfreich, eine Bestandsaufnahme über Deine bisherigen Annahmen von Dir selbst zu machen. Um dann schauen zu können: Wer bist Du wirklich, wenn diese äußeren Zuschreibungen wegfallen? Was macht Dich aus? Was sind Deine Stärken? Welches Potential schlummert in Dir?

Und im nächsten Schritt:

Wie möchtest Du wirklich leben? Was würdest Du Dir wünschen, wenn alles möglich wäre?  

 

 

Seelenbewusstsein – Der Kontakt mit dem wahren Selbst

 

In dieser Phase Deiner Entwicklung bist Du bereit, Deine Gefühle ehrlich anzuschauen und die Illusionen über Dich loszulassen. Dadurch kommst Du mehr und mehr in Kontakt mit Deiner Seele, mit Deinem wahren ICH und Deiner Lebensaufgabe. Je mehr Du Dich dieser Erfahrung öffnest, desto klarer und leichter wird Dein Weg.

 

Du verbindest Dich mit der universellen Liebe, dem Mitgefühl anderen Lebewesen gegenüber und spürst einen tiefen Frieden in Dir.  

 

 

Informiere Dich hier über unseren Jahreskurs, der Dich
Schritt für Schritt auf Deinem Weg begleiten kann.