"Mit der Zeit wirst du das nicht geheime Geheimnis der Kraft, die in Bewusstsein und Verständnis von Daumen und Fingern steckt, erkennen. Alle Disharmonien können durch sie harmonisiert werden." - Jiro Murai

Heilströmen

Jin Shin Jyutsu (JSJ) ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im Körper, die durch den Japaner Jiro Murai (wieder-)entdeckt.

 

Mit nur 26 Jahren war der Gesundheitszustand von Jiro Murai lebensbedrohlich. Er bat seine Familie, ihn in die Einsamkeit der Berge zu bringen, um dort zu sterben. Er meditierte allein in der Stille und nahm dabei die Haltung der ihm bekannten Buddhastatuen mit ihren Hand- und Fingerpositionen auch Mudras genannt - ein. Am siebten Tag jedoch fühlte er eine große Hitze in sich aufsteigen, und ein brennendes Feuer durchströmte seinen Körper. Ein Zustand inneren Friedens erfüllte ihn mit Dankbarkeit und Ehrfurcht. Jiro Murai wusste, dass er geheilt war.

 

Jiro Murai befasste sich ganz intensiv mit dem Studium der Mudras und entdeckte so auch die Energieströme, die durch seinen Körper fließen. Später erhielt er die Erlaubnis in der kaiserlichen Bibliothek zu forschen und dort fand er das 712 vor Christus verfasste japanische Weisheitsbuch Kojiki. Bis ihm eines Nachts nach langem Beten plötzlich die Interpretationen des Kojiki in Bezug auf den energetischen und physischen Körper des Menschen auf mysteriöse Weise eingegeben wurden.

 

Er gab dieser Kunst erst den Namen "Kunst des Glücklichseins", dann "Kunst der Langlebigkeit" oder "Kunst der Güte" bis der dann den endgültigen und treffendsten Namen "Jin Shin Jyutsu" oder auch "die Kunst des Schöpfers, durch den mitfühlenden Menschen" fand.

 

JIN - wissender, mitfühlender Mensch

SHIN - Schöpfer

JYUTSU - Kunst

 

Das Heilströmen, dass Sie in unseren Anwendungen erfahren können basiert auf der Kunst des Jiro Murai und wird mit dem Wissen des Huangdi Neijing (Das Buch des Gelben Kaiser) - das Grundlagenwerk der Traditionellen Chinesichen Medizin - kombiniert. Anstatt der 26 Energietore aus dem JSJ nutzen wir die Energietore des Neijing zur Energieübertragung.

 

Das Heilströmen wirkt auf den drei Ebenen Körper, Geist und Seele. Unter anderem können folgende Wirkungen durch das Heilströmen erzielt werden:

 

Körper

  • Schmerzlinderung
  • bessere Durchblutung
  • bessere Wundheilung
  • krankheitsvorbeugend
  • Harmonisierung des Qi/Ki (der Lebensenergie)

Geist

  • Loslassen negativer Denkstrukturen
  • befreit vom Alltagsstress
  • verbessert die Lernfähigkeit

Seele

  • erzeugt Vertrauen
  • fördert die Lebensfreude
  • Freisetzung von Gefühlsblockaden
  • fördert die Qualitäten von Liebe und Mitgefühl