Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Sabine Feld, Eichholzstr. 29, 53567 Asbach

Tel.: (02683) 1206, Mobil: (0151) 52946836

(Das reguläre Impressum finden Sie hier.)

 

Anmeldung

Die Anmeldung kann telefonisch/Whatsapp oder per E-Mail erfolgen. Sie gilt in jedem Fall als verbindliche Anmeldung. Sollte die Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben, nicht stattfinden oder bereits ausgebucht sein, werden Sie benachrichtigt.

 

Bezahlung

Die Bezahlung der Teilnahmegebühren erfolgt in bar oder per Überweisung. Der Zahlungseingang per Überweisung sollte bis spätestens eine Woche vor der Veranstaltung erfolgen. Auf Anfrage erhalten Sie zusätzlich eine separate Quittung, die auch als Buchungsbestätigung gilt.

 

Rücktritt

Der Rücktritt von der Anmeldung für Workshops und Ausbildungen ist bis 7 Tage vor Beginn kostenlos möglich,  bei einer eine späteren Abmeldung ist die volle Teilnahmegebühr fällig. In Ausnahmefällen kann die Teilnahmegebühr gutgeschrieben und für die Teilnahme an einer anderen Veranstaltung verwendet werden. Dies ist eine Kulanzregelung, ein Anspruch darauf besteht nicht.

 

Bei Nichterscheinen oder Abbruch der Veranstaltung durch den Teilnehmer wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Sollte die Veranstaltung aus Verhinderung des Kursleiters nicht stattfinden, erhalten Sie selbstverständlich die volle Teilnahmegebühr zurück. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

Die Absage von Einzelterminen (Massagen, Reiki, Beratungen) ist bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenfrei möglich. Bei einer späteren Absage fällt eine Ausfallgebühr in Höhe von 20,- Euro an. 

 

Haftung

Mit der Anmeldung zu meinen Veranstaltungen, weise ich Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie für Ihr Handeln innerhalb und außerhalb des Kurses die volle Verantwortung übernehmen und Kursleitung, Veranstalter und Gastgeber von Haftungsansprüchen freistellen. Ich weise darauf hin, dass sämtliche Kurse, Beratungen und Veranstaltungen die in der Entspannungsoase stattfinden, keine medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlungen ersetzen. Wer sich in Therapie befindet, muss rechtzeitig mit seinem Therapeuten und mir klären, ob eine Teilnahme möglich ist. Der/die Teilnehmer/in verpflichtet sich zu einem vertraulichen Umgang mit allen Informationen in Bezug auf sich selbst, Gruppenprozesse und andere Teilnehmer/innen.

 

Wir übernehmen keinerlei Haftung, weder für körperliche noch für seelische, kurz- und/oder langfristige Schäden. Schäden und Verluste beim Teilnehmer oder bei Dritten, die der Teilnehmer verursacht, sind ebenfalls von der Haftung ausgeschlossen. Das gilt sowohl in der Zeit der An- und Abreise, wie auch während der Veranstaltung und den Pausen.

 

Datenschutz

Selbstverständlich werden Ihre Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Teilnahmevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

 

Schlussbestimmung

Im Übrigen gelten die allgemeinen gesetzlichen Regelungen der Bundesrepublik Deutschland.

 

Asbach, im Januar 2018